PRIODIS – Sichere Monitoreinhausungen

PRIODIS – Sichere Monitoreinhausungen
12 Jan 2015

PRIODIS bringt Brandschutz und Kundeninformation in Rettungswegen in Einklang

Die Gefahr

Monitore sind elektrische Bauteile, die in Rettungswegen ein hohes Gefahrenpotential darstellen. Bei Defekten kann es schnell zu einem Brand und einer Verrauchung des Rettungsweges kommen.
Nach dem deutschen Baurecht ist das unzulässig!

Anwendungsbild PRIODIS

Anwendungsbild PRIODIS

Baurechtliche Anforderungen

Musterbauordnung MBO 2002  § 14
„Bauliche Anlagen sind so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorgebeugt wird und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten möglich sind.“

Musterbauordnung MBO 2002  § 40
„In notwendigen Treppenräumen, in Räumen nach § 35 Abs. 3 Satz 3 und in notwendigen Fluren sind Leitungsanlagen nur zulässig, wenn eine Nutzung als Rettungsweg im Brandfall ausreichend lang möglich ist.“

MLAR 2005 Abschnitt 3.2 Elektrische Leitungsanlagen
3.2.2 Messeinrichtungen und Verteiler Messeinrichtungen und Verteiler sind abzutrennen gegenüber
a) notwendigen Treppenräumen und Räumen zwischen notwendigen Treppenräumen und Ausgängen ins Freie durch mindestens feuerhemmende Bauteile aus nichtbrennbaren Baustoffen; Öffnungen in diesen Bauteilen sind durch mindestens feuerhemmende Abschlüsse mit umlaufender Dichtung zu verschließen;
b) notwendigen Fluren durch Bauteile aus nichtbrennbaren Baustoffen mit geschlossenen Oberflächen; Öffnungen in diesen Bauteilen sind mit Abschlüssen aus nichtbrennbaren Baustoffen mit geschlossenen Oberflächen zu verschließen.“

Die Lösung

„PRIODIS Basic“
Die Monitoreinhausung „PRIODIS Basic“ ist die einfachste und kostengünstigste Lösung und erfüllt die Anforderungen aus der MBO §14, §40. „PRIODIS Basic“ besteht aus nichtbrennbarem Material (A2 – s1, d0), umschließt die Monitore vollständig und verhindert im Falle eines Brandes innerhalb von 30 Minuten das Austreten von Feuer und Rauch (Erstickungsbrand) und schütz somit den Rettungsweg sicher. Als Rettungswege gelten hier notwendige Flure, notwendige Treppenräume, Räume zwischen notwendigen Treppenräumen sowie Ausgänge ins Freie.
Der Nachweis wurde über Realbrandversuche mit verschiedenen Brandbeschleunigern in einer akkreditierten Materialprüfanstalt (MPA Dresden) geführt und über ein Gutachten bestätigt.

Bei dieser Lösung wird der Monitor als angeschlossener Verbraucher und nicht als Bestandteil der Leitungsanlage nach MLAR (2005) verstanden.

„PRIODIS 30“
Die Monitoreinhausung „PRIODIS 30“ erfüllt die Anforderungen aus der MBO §14, §40 und zusätzlich die Anforderung aus der MLAR. „PRIODIS 30“  besitzt einen Feuerwiderstand von 30 Minuten (EI30/F30 feuerhemmend), besteht aus nichtbrennbarem Material (A2 – s1, d0) und enthält eine technische rauchmeldergesteuerte Be- und Entlüftung. „PRIODIS 30“ verhindert im Falle eines Brandes innerhalb von 30 Minuten das Austreten von Feuer und Rauch und schütz somit den Rettungsweg sicher. Als Rettungswege gelten hier notwendige Flure, notwendige Treppenräume, Räume zwischen notwendigen Treppenräumen sowie Ausgänge ins Freie.
Der Nachweis des Feuerwiderstandes und der Rauchentwicklung inkl. Be- und Entlüftung wurde durch eine Brandprüfung über 30 Minuten nach ETK (Einheitstemperaturkurve) in einer akkreditierten Materialprüfanstalt (MPA Dresden) geführt und über einen Prüfbericht bestätigt.

Bei dieser Lösung wird der Monitor als Bestandteil der Leitungsanlage nach MLAR (2005) verstanden.

Die Empfehlung

PRIORIT empfiehlt die Nutzung von „PRIODIS Basic“ zum sicheren Einhausen von Monitoren. Denn „PRIODIS Basic“ überzeugt durch sein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und stellt den Brandschutz in ausreichendem Maße sicher.
Fragen Sie zur Sicherheit Ihren zuständigen Brandschutzplaner, Brandschutzsachverständigen oder die Feuerwehr, welches PRIODIS-Modell letztendlich zum Einsatz kommen soll. Mit „PRIODIS 30“ haben Sie in jedem Fall eine Lösung, die auch die letzte gedankliche Unsicherheit eliminiert.

Teilen Sie diesen Beitrag! Wenn Sie diesen Button anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten an Facebook in die USA übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.


PRIORIT Blog Team