Referenz: Sichere Monitoreinhausung PRIODIS 30

Referenz Stuttgart - Sichere Monitoreinhausung PRIODIS 30
06 Mrz 2017
Projekt-Ort

Stuttgart, Landes- und Sozialgericht

Gebäude, Baujahr

2016

Lösung

Sichere Monitoreinhausungen PRIODIS 30

Baustoff- und Feuerwiderstandsklasse

Baustoff mit Oberflächenbeschichtung nichtbrennbar, A2 – s1, d0

Schutzziel

Sichere Einhausungen von Monitoren im Flucht- und Rettungsweg

Besonderheiten

26 PRIODIS 30 in individuellenGrößen

Systempartner

Dieses Projekt wurde durch unseren Systempartner vor Ort realisiert:

Meny GmbH Brandschutz Handel + Vertrieb www.meny-fichter.de

Download Referenzdatei

Referenzdatei

 

Sichere Monitoreinhausung PRIODIS 30

 
Die Monitoreinhausung „PRIODIS 30“ erfüllt die Anforderungen aus der MBO §14, §40 und zusätzlich die Anforderung aus der MLAR. „PRIODIS 30“  besitzt einen Feuerwiderstand von 30 Minuten (EI30/F30 feuerhemmend), besteht aus nichtbrennbarem Material (A2 – s1, d0) und enthält eine technische rauchmeldergesteuerte Be- und Entlüftung. „PRIODIS 30“ verhindert im Falle eines Brandes innerhalb von 30 Minuten das Austreten von Feuer und Rauch und schütz somit den Rettungsweg sicher. Als Rettungswege gelten hier notwendige Flure, notwendige Treppenräume, Räume zwischen notwendigen Treppenräumen sowie Ausgänge ins Freie.
Der Nachweis des Feuerwiderstandes und der Rauchentwicklung inkl. Be- und Entlüftung wurde durch eine Brandprüfung über 30 Minuten nach ETK (Einheitstemperaturkurve) in einer akkreditierten Materialprüfanstalt (MPA Dresden) geführt und über einen Prüfbericht bestätigt.

Bei dieser Lösung wird der Monitor als Bestandteil der Leitungsanlage nach MLAR (2005) verstanden.

Teilen Sie diesen Beitrag! Wenn Sie diesen Button anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten an Facebook in die USA übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.


PRIORIT Blog Team