Seminar Hanau 15.02.2018 – Brandschutz in Krankenhäuser

Brandschutz in Krankenhäusern - Seminar in Hanau
09 Jan 2018

Seminarinhalte

  • Gesetzliche Grundlagen im Überblick
  • Handlungsempfehlungen zum vorbeugenden Brandschutz in Krankenhäusern
  • Bauliche Brandschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der landesspezifischen rechtlichen Grundlagen
  • Organisatorischer Brandschutz unter Berücksichtigung betrieblicher Besonderheiten und der Betriebssicherheitsverordnung
  • Besonderheiten, die bei der Ausführung von Rettungswegen zu beachten sind
  • Besonderheiten bei der Planung
  • Brandschutzpraxis mit Live-Versuchen: Bauliche Lösungen zur Sicherung von notwendigen Fluren und Treppenräumen. Anforderungen an den Funktionserhalt zur Sicherung von Systemen und zur Fluchtwegsicherung
  • Praktische Möglichkeiten und rechtliche Voraussetzungen des Einsatzes von Brandschutzlösungen und Rauchabschlüssen

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig – Inhaber der Planungsgruppe Geburtig/Prüfingenieur für vorbeugenden Brandschutz, VPI/Honorarprofessor für das Fachgebiet „Brandschutz“ an der Bauhaus-Universität Weimar/Dozent EIPOS Dresden

Dipl.-Ing. Michael Narr – Bereichsleiter Systemtechnik, Strulik GmbH

Simon Martens – Gebietsleiter Baulicher Brandschutz im Hochbau, PRIORIT AG

Seminarnutzen

Das Seminar legt einen Schwerpunkt auf praktische Planungslösungen für den Brandschutz in Krankenhäusern. Auch werden Sie umfassend informiert über den aktuellen Stand der spezifischen Regelungen in den Bereichen Normgebung und Baurecht.


ANMELDUNG zum Seminar:
„Brandschutz in Krankenhäusern“

Termin: 15.02.2018 | 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: design security forum AG Standort Hanau, Technologiepark Hanau, Rodenbacher Chaussee 6, 63457 Hanau
Seminargebühr: 249,00 EUR/Person zzgl. MwSt.
[contact-form-7 404 "Not Found"]

* Pflichtfelder

Weitere Informationen zum Seminar erhalten Sie hier.

Datenschutzbestimmungen

Teilen Sie diesen Beitrag! Wenn Sie diesen Button anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten an Facebook in die USA übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.


PRIORIT Blog Team